🔗 Das Cynefin Framework

Ein Beitrag zum Cynefin Framework aus unserem Newsletter:

Liebe Innovationspioniere,

die Dynamik der heutigen GeschÀftswelt fordert von uns, stÀndig auf verÀnderte UmstÀnde zu reagieren und kluge Entscheidungen zu treffen. Im Fokus unserer heutigen Ausgabe steht das Cynefin Framework, das eine robuste Linse zur Bewertung von KomplexitÀt und Risiko bietet, und uns hilft, unsere Reaktionen entsprechend zu gestalten.

Meistere die Unsicherheit mit dem Cynefin Framework: Dein Kompass in der Welt der unbekannten Unbekannten

Heute wollen wir die Relevanz des Cynefin Frameworks in der agilen Welt herausstellen und zeigen, wie es uns ermöglicht, die Natur der Herausforderungen, vor denen wir stehen, besser zu verstehen und effektiv darauf zu reagieren.

Das Cynefin Framework teilt Probleme und Herausforderungen in fĂŒnf DomĂ€nen ein:

  1. Einfach (Known Knowns)

  2. Kompliziert (Known Unknowns)

  3. Komplex (Unknown Unknowns)

  4. Chaotisch (Unknowable Unknowns)

  5. Apex / Verwirrung

 

Einfach (Known Knowns):

  • Best Practice: Standardisierte Vorgehensweisen und bewĂ€hrte Methoden sind hier angebracht, da die Probleme und Lösungen bekannt sind.

  • S-C-R (Sense, Categorise, Respond): Situation wahrnehmen, kategorisieren und mit bewĂ€hrten Lösungen reagieren.

  • Es ist bekannt, was bekannt ist: In dieser DomĂ€ne gibt es eine klare Übersicht ĂŒber die vorliegenden Fakten und Bedarfe.

  • Keine Risiken, Fakten und Bedarfe: Es gibt keine unerwarteten Risiken, nur klare Fakten und definierte Bedarfe.

Kompliziert (Known Unknowns):

  • Good Practice: Expertenwissen und grĂŒndliche Analyse sind erforderlich, um die unbekannten Faktoren zu verstehen und Lösungen zu entwickeln.

  • S-A-R (Sense, Analyse, Respond): Erfassung der Situation, detaillierte Analyse zur Identifizierung unbekannter Faktoren, und reaktive Planung und Umsetzung.

  • Es ist bekannt, was unbekannt ist: Es gibt erkennbare Unbekannte, die durch Expertise und Analyse verstanden werden können.

  • Klassische bekannte Risiken: Komplexere Risiken, die eine spezialisierte Kenntnis und Risikomanagementstrategien erfordern, z. B. technologische Herausforderungen.  

Komplex (Unknown Unknowns):

  • Emergente Praxis: Experimentieren und Lernen sind entscheidend, um Muster zu erkennen und Lösungen zu entwickeln.

  • P-S-R (Probe, Sense, Respond): Durch Experimentieren Erkenntnisse gewinnen und darauf reagieren.

  • Es ist unbekannt, was unbekannt ist: Viele Unbekannte, deren Natur und Auswirkungen nicht leicht vorhersehbar sind.

  • Unbekannte Risiken: Risiken sind schwer vorherzusehen und erfordern eine adaptive Herangehensweise, z. B. MarktverĂ€nderungen.  

Chaotisch (Unknowable Unknowns):

  • Neuartige Praxis: Sofortige Maßnahmen zur Stabilisierung der Situation und Minimierung von SchĂ€den.

  • A-S-R (Act, Sense, Respond): Schnelle Aktion, agile Wahrnehmung und sofortiges Reagieren auf kritische Situationen.

  • Es ist unerkennbar, was unbekannt ist: Extrem hohe Unsicherheit mit vielen unbekannten Unbekannten.

  • Unerkennbare Risiken: Hochgradig unvorhersehbare Risiken, die sofortiges Handeln erfordern, z. B. Krisensituationen.

Empfehlungen fĂŒr Digital- und Innovationsmanager:

  • Eintauchen und Erkunden: BeschĂ€ftige dich mit dem Cynefin Framework und denke verschiedener deiner Projekte in Hinblick darauf durch, um ein solides VerstĂ€ndnis der verschiedenen DomĂ€nen und ihrer Implikationen zu erlangen.

  • Kontextualisierung: Identifiziere den Kontext, in dem dein Unternehmen operiert.

  • AgilitĂ€t fördern: Nutze das Framework, um eine agilere Herangehensweise an Entscheidungsfindung und Problemlösung zu fördern, indem du die Diskussion auf verschiedene Herangehensweisen bei verschiedenen Herausforderungen steuerst.

Erste Schritte:

  1. Bewertung: Beurteile die aktuellen Herausforderungen und Projekte deines Unternehmens durch die Linse des Cynefin Frameworks.

  2. Schulung und AufklĂ€rung: Schule dein Team im Umgang mit dem Framework und fördere ein gemeinsames VerstĂ€ndnis fĂŒr effektive Entscheidungsfindung.

  3. Praxisanwendung: Beginne, das Cynefin Framework in der tÀglichen Entscheidungsfindung und Projektbewertung zu integrieren, um besser auf die UnwÀgbarkeiten der GeschÀftswelt reagieren zu können.

Das Cynefin Framework ist ein mĂ€chtiges Tool, das Licht in die oft neblige Landschaft der Unternehmensentscheidungen bringt. Wir hoffen, dass diese Ausgabe dir neue Perspektiven eröffnet und dir hilft, die KomplexitĂ€t mit grĂ¶ĂŸerer Klarheit zu navigieren.

Bis zum nÀchsten Mal, bleibt agil und innovativ!

Herzliche GrĂŒĂŸe,

Thomas